Blockchain

We have been dealing with cryptocurrencies since 2011

Thomas Nägele deals with Blockchain Technology and Cryptocurrencies since 2011, and our law office offers legal counsel on these topics since its foundation.

Liechtenstein and the 2nd European Payment Services Directive

 

[German Below]

The 2nd Payment Services Directive (PSD II) was published on December 23rd, 2015 in the Official EU Journal, ultimately replacing the 1st Payment Services Directive. On one hand, PSD II takes technological developments and advancements in the area of payment systems into account, while on the other hand, it considers the increased data protection and security requirements in electronic payment transactions. Additionally, previously unregulated payment service providers and other forms of payment now fall within the scope of the directive. This is in particular applicable to FinTech companies as well as new payment methods including, for example, the eWallet.  

 

Am 23. Dezember 2015 wurde die 2. Zahlungsdienstrichtlinie (PSD II) im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Diese ersetzt die 1. Zahlungsdienstrichtlinie (PSD I) und berücksichtigt einerseits technologische Entwicklungen und Neuerungen im Bereich der Bezahlsysteme sowie andererseits die erhöhten Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen im elektronischen Zahlungsverkehr. Zudem fallen nun auch bisher unregulierte Zahlungsdienstleister und Zahlungsformen unter den Anwendungsbereich der Richtlinie. Dies betrifft insbesondere FinTech-Unternehmen. Neue Bezahlarten umfassen z.B. die eWallet.

 

Read more …

"ThinkBlockTank" Luxembourg

 

[German Below]

Leading blockchain professionals throughout the EU/EEA, amongst them Thomas Nägele, Managing Partner of NÄGELE Attorneys at Law, LLC, have come together to found the “ThinkBLOCKtank” based in Luxembourg.

 

Führende Blockchain Experten und Unternehmer aus der gesamten EU und dem EWR, darunter auch Thomas Nägele, Managing Partner der NÄGELE Rechtsanwälte GmbH, haben sich zusammengeschlossen, um den "ThinkBLOCKtank" mit Sitz in Luxemburg zu gründen.

 

Read more …

Unternehmensanteile auf der Blockchain abbilden - Einfacher in Liechtenstein?

Shares on the Blockchain – Easier in Liechtenstein?

 

[English Below]

Unternehmensanteile auf der Blockchain abbilden - Einfacher in Liechtenstein? 

Start-Ups suchen nach Rechtssicherheit bei der Tokenisierung von Aktien auf der Blockchain. Während Länder wie Deutschland diese Sicherheit in diesem Bereich nicht bieten können, übernehmen andere Länder wie zb Liechtenstein diese Vorreiterrolle. Im Gegensatz zu Deutschland arbeitet die liechtensteinische Regierung am „Blockchain-Gesetz“ (Vertrauenswürdige-Technologien-Gesetz), das Rechtssicherheit innerhalb der Token Economy schaffen soll.

Letztendlich wird die geschaffene Rechtssicherheit Unternehmen in solche Jurisdiktionen, einschließlich Liechtenstein bringen. Diese innovativen Gesetze bieten die gewünschte Sicherheit für Investoren und Innovatoren, die mit der derzeitigen rechtlichen Umgang der deutschen Bundesregierung mit der Blockchain-Technologie unzufrieden sind. Mehr dazu erfahren Sie hier: https://nlaw.li/14

Shares on the Blockchain – Easier in Liechtenstein?

Start-Ups are looking for legal certainty regarding the tokenization of shares on the blockchain. While countries like Germany fail to provide this certainty in this realm, other countries such as Liechtenstein are taking the lead. Unlike Germany, the Liechtenstein Government is working on the “Trusted Technologies Law,” aimed at providing legal certainty within a token economy. Ultimately, this will bring business to other jurisdictions, including Liechtenstein, on the basis that the laws provide legal certainty for investors and innovators that are currently uneasy with the German government’s treatment of blockchain technology. Read more here: https://nlaw.li/14

Read more …

Questions about our services?

We will gladly assist you by phone, email, or in person.

Link to contact form
To top